Ordnung und Gesetze in José Donosos "Casa de campo" (German by Imke Strauß

By Imke Strauß

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, observe: 2,0, Universität Duisburg-Essen (FB Romanistik), Veranstaltung: José Donoso, Sprache: Deutsch, summary: Donosos Roman „Casa de campo” schildert das Leben einer Gesellschaft auf dem Landsitz Marulanda, die im Wesentlichen aus fünf Personengruppen besteht: den Erwachsenen, ihren 33 Kindern, der Dienerschaft, den Eingeborenen und den Ausländern.

Die Gemeinschaft innerhalb des Landhauses wird durch ein kompliziertes approach aus Gesetzen und Ritualen organisiert, das ich in meiner Arbeit näher vorstellen möchte. Dazu werde ich zunächst eine kurze einführende Charakterisierung der einzelnen Gruppen vornehmen, um dann auf die Gesetze einzugehen, die für sie jeweils gültig sind. Im weiteren Verlauf werde ich dann die Mittel anführen, die sowohl die Erhaltung, als auch die Einhaltung dieser Gesetze sicherstellen sollen. Es wird dann herauszustellen sein, ob sich diesen Gesetzen jemand entgegenstellt und wenn, auf welche Weise. In einem letzten Kapitel werde ich dann die those, dass die Gesetze nicht sinnlos sind, sondern tatsächlich einen wohl durchdachten Zweck erfüllen, anhand weiterer Ausführungen untermauern.

Show description

Learn to Sign the Fun Way!: Let Your Fingers Do the Talking by Penny Warner

By Penny Warner

The ideal consultant to signing for everyone!
Never sooner than has studying to signal been so uncomplicated and quite a bit enjoyable! even if you're a instructor or a father or mother, this full of life self-guided booklet of yank signal Language (ASL) will quick turn into your children' new favourite teacher!
Learn to signal the joys Way is going past the handbook alphabet and teaches the gorgeous language of sign—the usa' fourth such a lot pervasive language—in an easy, interactive layout. Signers-to-be will discover:
·Great video games to make studying ASL an pleasing event
·Activities for either the person and the study room
·Cool teams of indicators that charm esspecially to young children
·And a lot more!
Kids like to signal, no matter if it's to speak with a hearing-impaired person or as a "secret" language with their pals. With this illustrated e-book they're going to speedy and simply develop into signing superstars!
Inside are cool indicators for children, together with:
·People signs
·Alphabet and numbers
·Animals
·Food and drinks
·Home signs
·Clothing
·Color
·Sports
·Activity signs
·Thoughts and feelings
·Action signs
·Body parts
·School talk
·Calendar signs
·Silly and enjoyable signs

From the alternate Paperback edition.

Show description

The Edwardians and Their Culture: A Reading Journal by Karsten Keuchler

By Karsten Keuchler

Seminar paper from the yr 2006 within the topic English Language and Literature experiences - tradition and utilized Geography, grade: 2,0, college of Dortmund (Anglistik/Amerikanistik), language: English, summary: a set of essays at the Edwardian Age in accordance with texts written at that time.

I. at the personality of the Edwardian Age
II. On J. B. Priestley: The Excesses of Edwardian excessive Society
III. On Paul Thompson: Sidney Ford (lower heart category, London)
IV. On Vita Sackville-West: events and foodstuff: A useful Routine
V. Conclusion

At first look it kind of feels ridiculous talking of an ‘age’ while the interval that should be given a reputation didn't final any more than ten years. in spite of the fact that these ten years which the entire 3 authors write approximately, really deserve this characteristic even though it appears to be like as particularly “dull” in comparison to the interval sooner than, particularly the reign of Victoria (Porter, p. 128), a busy and heroic age while battles have been fought and received and frontiers have been driven ahead. The time period Edwardian Age doesn't purely stand for the reign of Edward, but in addition for a really detailed position in British heritage which marks the changeover from the previous to the fashionable British society. it truly is linked to an enormous variety of political and social advancements. The query all the 3 texts try and solution is whether or not the Edwardian Age may be considered as a golden age or as an age of trouble, which has evidently been mentioned because the period itself. in truth, there are purposes to outline the Edwardian Age with either one of those terms...

Show description

ETYMA Two: An Introduction to Vocabulary Building from Latin by Cecelia Eaton Luschnig,Lance J. Luschnig

By Cecelia Eaton Luschnig,Lance J. Luschnig

ETYMA II is an undergraduate or complicated highschool textbook for English vocabulary-building. it really is divided into 3 components, starting with a short background of international phrases in English, together with details on households of languages, the Indo-European kinfolk of English, and the improvement of the language. this is often through huge sections at the Latin and Greek point in English. In each part, a number of workouts support scholars paintings heavily with the cloth. all the functional word-building chapters ends with a precis “what you might want to comprehend” in addition to enough stories. entire studies of fabric are integrated among each few chapters. video games, tasks, vocabulary notes on historical past in phrases, phrases in contexts, unusual and fascinating phrases are incorporated in each lesson to maintain scholars’ curiosity alive, in particular within the extra arid chapters at the nuts and bolts of vocabulary building.

Show description

Frauensprache und Männersprache: Fiktion oder Realität? by Marina Lindekrin

By Marina Lindekrin

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Deutsch - Sonstiges, be aware: 1,2, Universität zu Köln, Veranstaltung: Seminar für Deutsche Sprache und ihre Didaktik, Sprache: Deutsch, summary: Einleitung
„Frauen sind erstaunt, used to be Männer alles vergessen.
Männer sind erstaunt, woran Frauen sich erinnern“.
Peter Bamm
Die Kommunikation ist das Hauptcharakteristikum unserer heutigen gesellschaftlichen Welt. Sie produziert, etabliert und verfestigt zwischenmenschliche Beziehungen. Niemand ist in der Lage, sich sprachlichen Auseinandersetzung mit der Umwelt vollkommen zu entziehen. Kommunizieren im allgemeinen ist ein grundsätzliches Bedürfnis und ein wichtiger Bestandteil menschlicher Existenz.
Das primäre und wichtigste Medium der Kommunikation ist die Sprache, die „ein Konglomerat verschiedener Subsysteme und Äußerungsvarianten ist, die von innersprachlichen und außersprachlichen Faktoren bestimmt sind“ (Löffler 1994, S. 23).
Der Reichtum der potentiellen Kommunikationsmöglichkeiten ist unbegrenzt, dabei sind nur einige Variablen zu nennen, die die Kommunikation beeinflussen: modify, Geschlecht, Herkunft, Ausbildung, sozialer prestige, ethnische Zugehörigkeit usw. Eine dieser Variablen erscheint besonders interessant. Es handelt sich um die Sprache und das Geschlecht.
Dass Frauen und Männer anders sind, ist kein Geheimnis. Das Geschlecht, die Kleidung, der Gang, die Stimme und noch vieles mehr machen einen Unterschied. Geschlechtsspezifische Unterschiede wurden schon in verschiedenen Kulturen seit länger Zeit beobachtet. Dabei gibt es zu untersuchen, wie sich Frauen und Männer beim Sprechen verhalten.
In der vorliegenden Arbeit gehe ich auf die folgende Problemstellung ein:
Ist die Geschlechtszugehörigkeit die foundation für eine sprachliche Differenzierung?
Wird durch Geschlechtszugehörigkeit ein geschlechtsspezifischer Sprachgebrauch bzw. ein geschlechtsspezifisches Sprachverhalten produziert? Ist es gerechtfertigt, von ”Frauen - und Männersprache” zu sprechen?
Zum Einstieg in das Thema möchte ich auf die sprachliche Sozialisation der Geschlechter eingehen und Geschlechterdifferenzen im Sprachgebrauch untersuchen. Im Weiteren konzentriere ich mich auf die Erklärungsansätze, die es ermöglichen, den Zusammenhang zwischen Sprache und Geschlecht, die Bedingungen und Ursachen für geschlechtsspezifisches Sprachverhalten aufzuhellen und von verschiedenen Perspektiven her zu beleuchten. Anschließend geht es um die Diskussion der Gleichberechtigung im Sprachverhalten.

[...]

Show description

Geschichte der Lexikographie in Spanien (German Edition) by Ani Pavlik

By Ani Pavlik

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, notice: 1,7, Humboldt-Universität zu Berlin, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Seminararbeit handelt von der Geschichte der Lexikographie und der Normierung des Wortschatzes in Spanien, vom sixteen. bis zum 18. Jahrhundert. Wegen der Vollständigkeit, werden auch die früheren Werke der spanischen Lexikographie Erwähnung finden.
Otto Winkelmann thematisiert in seinem Aufsatz „Normierungsinstanzen und Normierungskriterien romanischer Minderheitensprachen“ die Relevanz von Wörterbüchern für die Normierung einer Sprache. Er führt an, dass so genannte Normierungsinstanzen deepest Vereinigungen, Institute und auch Akademien sein können. Dessen Betätigungsfelder bestünden aus der Statusplanung und der Korpusplanung. Die Statusplanung soll die politischen, rechtlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen schaffen. Die Korpusplanung sollte zunächst die große Anzahl von Varianten erfassen, die von den Mitgliedern einer Sprachgemeinschaft verwendet wird. Aus den gesammelten Varianten werden im zweiten Schritt diejenigen ausgewählt, die in ihrer Totalität im Weiteren eine Standardvarietät darstellen sollen. Neben der Fixierung einer einheitlichen Orthographie soll auch eine diatopisch bedingte edition der Flexion und vor allem Lexik minimiert werden. Die Wörterbücher stellen eine shape der Festschreibung oder Kodifizierung der sprachlichen Merkmale der Standardvarietät dar (Winkelmann 1990: 16-17).
In Spanien dominieren seit quick three hundred Jahren die Wörterbücher der genuine Academia Española die spanische Lexikographie. Eine herausragende Stellung hat das Diccionario de los angeles lengua Española (DRAE) (Ruhstaller 2003: 237). Die meisten Benutzer konsultieren es aufgrund normativer Fragen. Denn es gibt eine Auskunft hinsichtlich eines korrekten Spanisch. In der 20. Auflage hat das Wörterbuch aber auch einige umgangssprachliche Wörter aufgenommen und somit einen deskriptiven Zug angenommen. Und doch ist das DRAE bei weitem kein deskriptives Wörterbuch, used to be den gesamten spanischen Wortschatz widerspiegeln würde (Haensch 1990: 1744). Dennoch hat im Sinne Günther Haenschs, dass Diccionario auch einige Schwächen, denn es soll zu viele Aufgaben gleichzeitig erfüllen. Beispielsweise sind einige nicht mehr gebräuchliche Wörter verzeichnet, die aber nicht als Archaismen markiert wurden, und es mangelt an Amerikanismen, die z. T. auch veraltet sind.

Show description

Lachen im Nationalsozialismus: Erlaubter und verbotener by Sanya Ehms

By Sanya Ehms

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Deutsch - Sonstiges, notice: 2,7, Universität zu Köln, Veranstaltung: Literarische Komik, Sprache: Deutsch, summary:
In meiner Hausarbeit setze ich mich mit dem Humor im Nationalsozialismus auseinander.
Nach einer kurzen Behandlung der Begriffe „Humor“ und „Witz“ gehe ich auf die Komiktheorien von Immanuel Kant, Jean Paul, Henri Bergson und Thomas Hobbes ein, um herauszufinden, was once uns zum Lachen bringt.
Danach kläre ich, used to be ein politischer Witz ist. Erst wenn guy sich dieser Definition bewusst ist, kann guy den Humor im Nationalsozialismus verstehen und analysieren.
Sich mit dem Humor des Dritten Reiches auseinanderzusetzen bedeutet auch, sich darüber Gedanken zu machen, ob es moralisch vertretbar ist, über Hitler und die Hitler-Zeit zu lachen. Mit dieser Frage setze ich mich im vierten Kapitel auseinander.
Darüber hinaus kläre ich in meiner Hausarbeit, welcher Humor in der NS-Zeit vorherrschte. Welche artwork von Humor kursierte? Durfte das Volk frei lachen oder struggle dies gefährlich? Gab es evtl. einen Humor, der von den Nationalsozialisten unterstützt oder sogar gefördert wurde? Wobei verstand Hitler keinen Spaß?
Nachdem ich diese Fragen beantwortet habe, gehe ich darauf ein, was once mit den Witze-Erzählern passierte, die mit ihrem Humor über die Stränge schlugen. used to be hatten sie zu befürchten und wie wurde gegen sie vorgegangen?
Im Anschluss daran analysiere ich verschiedene Witze dieser Zeit unter Einbeziehung der im Voraus beschriebenen Komiktheorien.
Zu guter Letzt gebe ich ein abschließendes Fazit zu meiner Hausarbeit und den gewonnenen Einsichten.

Show description

Working with Text and Around Text in Foreign Language by Halina Chodkiewicz,Piotr Steinbrich,Malgorzata

By Halina Chodkiewicz,Piotr Steinbrich,Malgorzata Krzemińska-Adamek

This booklet investigates the 3 pivotal issues of
text for international language acquisition: reception, building and deconstruction. In
Part One, the focal point is on quite a few points of textual content reception, corresponding to developing
literacy, textual content curiosity, and perceptions of the educational sign in or the
assessment of spoken language in academic contexts. half offers with
various features of composing textual content, akin to writer identification, lexical constructs
or collaborative web-based writing. finally, half 3 offers the various
segmental goods that represent textual content, like lexical clustering, L1/L2
relationship, lecture room speak as textual content, and so on. The department corresponds with what
can be considered as a logical series of text-related strategies mirrored in
formal studying and instructing environments.

Show description

Testing the Untestable in Language Education (New by Amos Paran,Dr. Lies Sercu

By Amos Paran,Dr. Lies Sercu

The checking out and evaluate of language competence remains to be a miles debated factor in international language instructing and study. This e-book is the 1st one to deal with the trying out of 4 very important dimensions of overseas language schooling which were left mostly unconsidered: learner autonomy, intercultural competence, literature and literary competence, and the combination of content material and language studying. each one region is taken into account via a theoretical framework, by means of empirical stories, elevating questions of significance to all language academics: How can one try literary competence? Can intercultural competence be measured? What concerning the built-in review of content-and-language in CLIL and educating? Is growth in self sufficient studying ability gaugeable? The ebook constitutes crucial interpreting for someone drawn to the trying out and overview of possible principally untestable points of international language competence.

Show description

"Die Entdeckung der Currywurst" von Uwe Timm. Gegenstand by Elisabeth Esch

By Elisabeth Esch

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Universität zu Köln (Institut für deutsche Sprache und Literatur), Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit wird sich mit Uwe Timms Werk "Die Entdeckung der Currywurst" aus dem Jahre 1993 eindringlich beschäftigen. Anfangs wird geklärt, ob sich der von Timm gegebene Untertitel „Novelle“ für das Werk bestätigen lässt, indem zuerst die allgemeinen Gattungsmerkmale dieser literarischen shape aufgezeigt und mit dem literarischen textual content in Verbindung gebracht werden. Währenddessen wird sich zeigen, dass Symbole und Leitmotive gehäuft in Novellen aufzufinden sind, wodurch eine Überleitung zu dem image des Kreuzworträtsels geschaffen wird, welches Hermann Bremer in der Wohnung löst.

Es wird auf die verschiedenen Lösungswörter eingegangen und welchen Bezug sie zu der Handlung in der Novelle einnehmen. Besondere Aufmerksamkeit kommt der Verbindung zu dem Mythos von Kalypso und Kirke aus Homers Odyssee zu. Anschließend wird geklärt, ob Die Entdeckung der Currywurst für einen Unterricht geeignet scheint oder nicht. Denn im weiteren Verlauf soll eine Unterrichtssequenz zu Timms Novelle formuliert werden. Dabei wird zunächst allgemein der handlungs- und produktionsorientierte Literaturunterricht vorgestellt und seine Vor- und Nachteile gegenübergestellt, um die handelnd produktiven Verfahren auf die dargestellte Novelle anzuwenden. Zum Schluss wird ein konkreter Unterrichtsverlauf vorgestellt, der sich auf die produktions- und handlungsorientierten Methoden stützt, indem zwischen den didaktischen und den methodischen Impulsen unterschieden wird.

Show description